Über mich

Mich begleitet die Form des Dodekaeders etwa seit meiner Jugendzeit. Da kann ich mich nur noch an ein Bastelexperiment mit Kastanien und Streichhölzern erinnern. Einige Jahrzehnte war dann Ruhe. Erst im Jahre 2005 begann es nebenberuflich mit der Herstellung von kleinen Edelstein-Schmuckanhängern in Dodekaederform. Also eine späte platonische Liebe zum Dodekaeder.
Das Spüren und Fühlen, um das es geht, in und mit dieser geometrischen Form, erlebt ja jeder anders. Für mich ist es zwischenzeitlich zu einer Herzensangelegenheit geworden, diese Form in die (sichtbare) Welt zu bringen und meine Vision und Träume gehen weiter dahin, ein Dodekaederhaus zu bewohnen. „Im ersten Schritt liegt der ganze Weg“ zum … “ Haus der Zukunft“. 

Mit einem guten Freund an der Seite ist kein Weg zu weit.
Ich habe jetzt Hilfe bekommen, Brigitte ist mit dabei.

Mich begleitet die Form des Dodekaeders
Herzensliebe aus dieser Form

 

Schon ein kleiner Windhauch in meinem Herzen läßt die Liebe im Dodekaeder erkennen. Ich erlebte die Schönheit, die Anmut und die ausstrahlende Herzensliebe aus dieser Form, es erklang eine neue Bewußtseinswerdung.
„Fühle dich gehalten in dieser lebendigen Zeit, die Augenblicke des Rückzugs zu genießen“.

Es grüßt Euch Brigitte

Die nächste Etappe erfolgt nun mit dem Ausbau des Gartenhaus-Dodekaeders, siehe nachfolgende Fotos.

Ich beim Aufbau des Dodekaeder
Der Dodekaeder fast aufgebaut

platonischer Körper- das Gartenhaus-Dodekaeder

Dodekaeder in voller Größe
Frühstück im Dodekaeder
Unser Himmel in Form des Bodensees
Dodekaeder statt eines Löwen am Hauseingang

Momentaufnahme während eines Aufbaus.

Oder auch hier direkt vorm Haus.